Links der Woche #15

FUCK THE NORM

Hallo Leute, vor Weihnachten gibt’s nun noch mal ein paar Links. Ansonsten fröhliche Feritage für die, die meinen, es verdient zu haben! Peace out!

Sankt Pauli

Wurfrolle trifft Frankfurter Spieler und Reaktionen darauf. Dumme und unnötige Sache und ich vermute mal einfach Pech, dass die so getroffen hat. Respekt für die Reaktion von Herrn Schwegler. Endlich mal nicht so eine Memme, sondern jemand, der die Relation noch behält.
Treffsicher sind wir auf St.Pauli zumindest!

Es wird immer schlimmer mit diesen Uuuuuldras. Doch der nächste Schock wartet sogleich. Auch wenn es die Vorstellungskraft des geschockten Internetforums-User ein weiteres Mal auf die Probe stellen wird: Das Ende der Fahnenstange ist noch nicht erreicht und es geht tatsächlich noch schlimmer.

Kurzer Bericht zur Weihnachtsspeisung für sozial Bedürftige, die der Verein organisiert hat. Top und dicken Respekt für diese Aktion!

Magischerfc.de mit dem angekündigten und erwarteten Bericht zur JHV. Puuh! Respekt vor der Arbeit. Eine tolle Zusammenfassung und wer nicht da war, der weiß nach dem Lesen sehr genau, was er verpasst hat. Ist jetzt zwar schon etwas her, aber ich habe einfach großen Respekt vor der Arbeit und hoffe, ich kann noch ein paar zusätzliche Leser vermitteln.

Der Rahmenterminplan der nächsten Saison ist veröffentlicht worden.

Bei den Ausschreitungen in Athen wurden Klamotten von St. Pauli gesichtet. “Nanu”, fragt die Bild-”Zeitung”, was ist da denn los? “Hunderte Randalierer lieferten sich in der Nacht wieder Straßenschlachten mit der Polizei – darunter Vermummte im Kapuzenshirt des deutschen Kultvereins FC St. Pauli.”
“Dass Hamburger St. Paulianer nach Athen fahren, um sich an den Randalen zu beteiligen, hält man auch in Hamburg für ausgeschlossen.” Das wäre ja auch völlig absurd. ;-)

Interview mit Marcel Eger

Boll und Freundin bei Schalke.

Freunde

AEK gegen Olympiakos beim Volleyball.
Spielbeginn
Feierei
Konfetti und Gesang vor Spielbeginn

Ich habe zum Jahresende noch einmal einen recht spannenden Tag des Jahres Revue passieren lassen und ein paar Videos dazu gesehen. Pokalfinale AEK-Atromitos im Mai. Es gab dazu ja eigentlich genug Videos, aber hier noch einmal einfach ein paar Minuten Eindrücke vom Spielbeginn von einem Tribünenbesucher. Und in den 7:50ern des Videos kann man mit viel Kenntnis auch ein St.Pauli-Shirt sehen.
Es war einfach ein krasser Tag:
Blick von oben auf die Feierlichkeiten.
Auch sehr geil. Ein Eindruck aus der Kurve.

Deutschland

Bericht und Reaktion: Offizielles Statement. Wow! Ziemlich gut. Viel häufiger sollten sich Vereine mal öffentlich hinter ihre Fans stellen und sich klar positionieren. Leider gibt es genug Anlässe.

Lest mal diese Begründung der Sicherheitsvorschriften in Ingolstadt. Einfach völlig verrückt. Wer soll das noch ernst nehmen?

Unglaublich gut, am Ende unglaublich dumm, damit man nicht glaubt, die Welt wäre ein guter Ort. Weiteres Video.

Bericht der Karlsruher über ihren Besuch in Frankfurt. Was für ein Scheiß… sagt viel über eine Gesellschaft aus, die so eine kranke Vergewaltigung ihrer angeblichen Werte durch paramilitärische Polizei-Einheiten duldet.

Dynamo. Hahahahaha.

Ausland

Nichts aktuelles, aber ich bin noch einmal drüber gestolpert. Aris gegen PAOK im Basketball.

Panathinaikos-Fans protestierten in diesem Jahr mehrfach gegen den Fußballverband. In diesem Video sieht man den großen motorisierten Umzug und später den Klau der Verbandsfahne aus dem Mittelkreis.

Überhaupt kann man viele sehenswerte Videos von Panathinaikos finden, so grün sie auch sein mögen. Exemplarisch mal:

Gate13 Wasserball
Gate 13 Basketball
Gate 13 Fußball

Tolle Pyroshow in Basel

Polit

Fröhliches Molliwerfen auf Bullen, falls an den Festtagen nichts anderes anliegen sollte. Merry Crisis and a happy new fear!

Am 6. Dezember fanden diverse Gedenkveranstaltungen für den vor drei Jahre durch einen Bullen ermordeten Schüler Alexandros Grigoropoulos statt.
Bilder
Video
Video einer Armada von Zivibullen im Einsatz.

Im Rahmen einer Demonstration gegen den Afghanistan-Kriegt wurde Hans-Christian Ströbele von einem Ei am Kopf getroffen und konnte seine Rede nur mit Verzögerung beginnen. Ganz ehrlich, da gibt’s nun wirklich Leute, die das mehr verdient habe – und die geben sich nicht immer aufs Neue Basis-Diskussionen mit irgendwelchen Querköpfen.

Schläge, Handschellen, Demütigungen: Es sieht zunächst nach einer ganz normalen Polizeikontrolle aus. Als das Ehepaar nach den Namen der Beamten fragt, rammt einer der Frau die Faust in den Bauch – und führt sie ab. Die zuständige Polizeipräsidentin stellt sich schützend vor den Beamten.

Bleiberechtsregelung und Behördenwahnsinn.

Die Seite ist auch der Hammer. Alles, was in Kommentarspalten von Zeitung, Social Media dem deutschen Mob eine Möglichkeit bietet, sich zu artikulieren, ist immer wieder verstörend. Ich werde das glaube ich in die generelle Linkliste aufnehmen. “Ich bin Neonazi und ich bin dafür mein Land zu verdeitigen was ist da gehirnlos dran so spinnerei”. Achso… “ich bin kein nazi aber gott sei dank keine auslender schlampe”.

Einen kleinen Adolf könnten wir schon mal wieder gebrauchen, sagt der FDP-Wähler.

Sonstiges

Ho-Chi-Min Stadt. Toll inszeniert und geiles Gewusel. Erinnert mich ein bisschen an Bangkok. „Ho-Ho-Ho-Chi-Min, Che Guevara, Stalin!“ Höhöhöh.

Bericht von Kiez TV: Problem Polizei

Wie schön.

Ha -
Ha -
Ha! -

Lacher der Woche:
Fragen über Fragen…

Musikvideo der Woche:
Dirty Dancing – Letzte Szene

Filmausschnitt der Woche:
Warriors – Letzte Szene


7 Antworten auf „Links der Woche #15“


  1. 1 kyTV 20. Dezember 2011 um 14:39 Uhr

    immer wieder super, sich durch all‘ diese links zu klicken!
    Danke für all‘ die Arbeit…

  2. 2 eslebedaslaster 20. Dezember 2011 um 14:54 Uhr

    Dankeschön! Die Arbeit ist allerdings eher das Aufbereiten, denn nach all den Dingern such ich nicht explizit. Es sind wirklich die Sachen, die mir so begegnen. :-*

  3. 3 DüsseldorfER 21. Dezember 2011 um 21:31 Uhr

    […]Unglaublich gut, am Ende unglaublich dumm[…]

    ach nu sei mal nicht so, oder bist Du doch einfach nur ein Deutscher_Michel???

  4. 4 eslebedaslaster 22. Dezember 2011 um 16:18 Uhr

    So würde ich mich eigentlich nicht bezeichnen. Ich finde es nur dumm, andere Menschen per Plakat als „Fotzen“ zu bezeichnen.

  5. 5 DüsseldorfER 23. Dezember 2011 um 9:59 Uhr

    Ah,oke – hatte ich falsch verstanden – ich hätte mich auch gefundert dat Du son bissel Pyro auf Platz als dumm empfindest.

    Weiter machen!

  6. 6 slime 23. Dezember 2011 um 17:18 Uhr

    those greeks are everywhere….

    nice report!!!

  1. 1 Ich gehe Elektrotanzen | Magischer FC Pingback am 20. Dezember 2011 um 13:38 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.