Links #26

Tadaaaaa! Die wilde Fahrt beginnt. Es ist ja viel los in der Welt.

Zu allererst noch einmal die Erinnerung an unserem verstorbenen Freund und die vielen, vielen Leute, die ihm gedachten. Zitat Vorwort Basch: Jan, ein Stück vor dir bleibt hier. In der Iden­ti­tät und in der Ge­schich­te die­ser Grup­pe. Auch an die­ser Stel­le noch ein­mal trau­ri­ge Grüße und unser Bei­leid an seine Fa­mi­lie, seine Freun­de und seine Grup­pe in Bre­men.

Trauermarsch in Bremen
Terni
Atalanta
Green Brigade
Omonia
Hapoel
Südkurve

SANKT PAULI
Magischerfc zur aktuellen Lage rund um das Sicherheitskonzept des DFB und die schlimme Rolle, die Gernot Stenger dabei spielt. Müsst ihr unbedingt lesen!

Dazu passend: Vorwort BASCH #19

Und, obwohl ihn natürlich längst jeder kennt: Der Artikel auf Lichterkarussell “Nix Sicherheit, It’s Vermarktung, Stupid

Choreo gegen Union, Diffidati Ahoi von einer Union-Fanseite.
Dort gibr es ebenfalls ein Bild von der zweiten Aktion.

Video: Choreo zweite Halbzeit gegen Union..

Video: 00:20 – “Muss man denen ja mal lassen, sieht schon cool aus.

Gut ausstaffierter Bus.

Der Übersteiger stellt die Südkurve in Schlumpfhand vor. Doch dann kam der Schock: Pyrorandale von unberbesserlichen Chaoten in Schlumpfhausen!

Zur Kenntnisnahme an alle, die ihn vielleicht dazu kontaktieren oder ansprechen wollen.

Hansa-Fans besprühen eine S-Bahn. Krass, wie viel Mühe die sich geben! Viel Feind, viel Ehr. Sieht auch cool aus – bis auf den Inhalt, nächstes Mal lieber “Scheiß Hansa” oder so sprühen, dann sind Mühe und Skills nicht so vergeudet!

Folgt der Facebook-Seite vom neuen St. Pauli Museum! Ihr findet es bei Facebook unter den Namen “1910 – Museum für den FC St. Pauli e.V.” und werdet dann mit tollen Fundstücken rund um die braun-weiße Welt versorgt. Zum Beispiel dieses Fundstück. Das können wir doch heute mal wieder gut nachfühlen.

“Damals hieß Union Berlin noch Union Oberschöneweide. Und damals siegten die Braun-Weißen 7:0 (im Berliner Olympiastadion… übrigens vor 80.000 Zuschauern, bis heute die größte Kulisse eines Pflichtspiels des FC St. Pauli)”

FREUNDE
Celtic in Moskau. Einer hat sich als Andenken gleich mal einen Sitz organisiert.

Schickeria in Minsk.

Omonia-Fans 1992.

AEK gegen Korfu.

AEK ist Volleyballmeister. Herzlichen Glückwunsch!

DEUTSCHLAND
Mittlerweile schon alt, aber ich mag den Dialekt! Ein Typ, der angeblich die Facebook-Seite über den Kölner Spieler erstellt hat, ruft bei der Seelsorge an. Manche Leute gibt’s, die gibt’s gar nicht. Vermutlich eher ein Fake. „Kannischnochjemandengrüüüüßen?“

Noch mal Köln: Dieses mal Colonicas. Hahaha, fett.

Rückblick auf die Geschehnisse bei BVB II – KSC.
Was momentan in (Fußball-) Deutschland abgeht, gleicht einer kollektiven Gehirnwäsche. Polizei und Hetz-Presse steuern den Informationsfluss so, dass mittlerweile fast die ganze Bevölkerung glaubt, dass es sich bei Fussball-Fans tatsächlich um eine Vorstufe von Terroristen handelt und man mit allen Mitteln (ob legal oder illegal) gegen sie vorgehen muss. Schließlich steht anscheinend die nationale Sicherheit auf dem Spiel. In Wirklichkeit sollen dadurch lediglich immer willkürlichere und menschenverachtendere Maßnahmen etabliert werden, denn die wirklichen Zahlen und Fakten beweisen, dass sich die Gewalt-Situation in den deutschen Stadien eher verbessert als verschlimmert hat. Doch das interessiert die Sicherheits- und Überwachungsfanatiker nicht. Weg vom Rechtsstaat hin zur Polizei-Herrschaft.

Dieses Foto der Dortmunder Südtribüne ist einfach cool!

Eine mittlerweile total veraltete Liste der “Fick Dich, DFB”-Aktionen.

Warum kaufen hsv-Fans das iPhone 5?

Thema hsv, da war doch noch was! Hamburgs Team der Peripherie feierte seinen angeblich 125jährigen Geburtstag. Neben einer Gala fand auch eine große Choreographie statt, bei der sich die Macher zumindest für Passgenauigkeit loben lassen können – das ist einfach so absolut hsv. Wie kann man nur 70.000 Euro für eine Choreographie ausgeben???

Artikel über das Auswärtsspiel des VfB Stuttgart in Nürnberg. Ganz akzeptabel eigentlich.

Dortmund in Manchester. Dortmund wohl gerade eine der besten Auswärtsszenen Deutschlands, oder? Immer viele, immer laut. Video, schon beeindruckend.

Bericht über die Fanszene von Dynamo Dresden und deren Wandel. Spannend.
Zur Auflösung der “Faust des Ostens” durch Ultras Dynamo.

Broschüre über rechte Strukturen bei Eintracht Braunschweig. Spannend und schockierend. Wer sich für die Geschichte von Fanszene interessiert, sollt sich das Dokument durchlesen – wer sich über den Einfluss von rechten Arschlöchern informieren will, der sowieso. Viel Mühe und viel Eifer – und der merkliche Versuch, den Bogen zu den Fans zu schlagen. Leider wie fast alle Antifa-Publikationen zum Thema Fankultur noch immer sehr distanziert. Ich fürchte, es wird wieder nicht so einschlagen, wie die Autoren es sich wünschen, hoffe aber, ich irre mich. Die ersten Reaktionen sind ja schockierend. Was ist das eigentlich fü eine Stadt und was für ein Verein? Heftig. Dumm, dümmer, Eintracht Braunschweig. Da gibt’s nur eins.

Was Frankfurter Fans im Stadion passiert ist, wirkt schon wieder skurill. Irgendwo in Frankfurt wird ein Fahrrad geklaut und um die Täter im Stadion zu stellen, werden reihenweise Fans von den Tribünen geholt. Gaga.

So lange im Niedersachsenstadion Einschränkungen gelten, die sich nicht aus Gesetzen ableiten lassen, werden wir sämtliche Aktivitäten einstellen und still dem Spiel folgen“, kündigten die Ultras an. Das nenne ich mal eine vorbildliche Staatstreue!

Beim ersten bin ich mir nicht sicher, das zweite steht leider fest.

Aus Nürnberg kommen nicht nur Spielerchoreographien, sondern auch gute Auseinandersetzungen mit dem Sicherheitswahn am Beispiel des Oktoberfests.

Interview mit einem schwul-lesbischen Fancub von Mainz 05.

Hertha gegen 1860. Auch in Berlin scheint man keinen “Kodex” zu benötigen.

Fürth

AUSLAND
Herzlichen Glückwunsch. 25 Jahre South Winners in Marseille!

Fenerbahce-Fans vetreiben sich die Zeit.

APOEL Hooligans. Könnte man auf Zypern wohl eher mit Leben als mit diesen.

PAOK-Fans machen einen Ausflug zum Gästeblock der Wiener, die mir ihren grünen Freunden aus Athen das Toumba-Stadion in Thessaloniki besucht haben.

Zumindest noch ein bisschen Protest in Italien.

Costa Rica, Ton leider nicht so gut.

Das wäre doch was für den DFB
Die Disziplinarkommission des italienischen Fußballverbandes (FIGC) hat den Stürmer Giuseppe Sculli wegen der «Trikot-Affäre» beim CFC Genua zu einer Sperre von einem Monat verurteilt. Außerdem belegte sie den Erstligisten mit einer Geldstrafe in Höhe von 30 000 Euro.
Der mittlerweile für Lazio Rom spielende Sculli wurde nach Angaben der Disziplinarkommission in Rom verurteilt, weil er enge Kontakte zu den «Ultras» pflegte
.
Nicht nur Gesinnungsjustiz wie bisher, sondern auch noch Kontaktsperre – das klingt doch sehr nach DFB!

Galatasaray

POLITIK
GENERALSTREIK GRIECHENLAND AM 16.9.
Bildersammlung. Fokus: Verteidigung gegen die Angriffe der Staatsköter mit Molotow-Coktails.

Polizeieinheit beim Generalstreik auf dem Syndagma-Platz. “Ach nöö, Molotow und Steine, das muss jetzt echt nicht sein, dreht mal um Leute.

MERKEL-BESUCH
Die Steine flogen tief in Athen.

Ein paar Leute wollten mitdiskutieren, waren aber nicht eingeladen.

Fotos der Zusammenstöße (Babylonia – geht bei Onlinstellung nicht, später vielleicht ja wieder, Denverpost)
Weiteres Foto.

In Bilbao wurde der spanische Nationalfeiertag gefeiert!

Deutschland.

Teilt dieses Video! Unfassbar bitter! Deutschland, du Stück Scheiße! Ich musste mein Abendessen liegen lassen. Zum Kotzen.

Griechenland, Athen: Antifaschistische Straßenpatrouille.

Paris 1973.

Proteste in Spanien. Wie bitter. Ein erfreuliches Video dazu:
Ein Barbesitzer, der während der Angriffe der Polizei seinen Laden für die Protestierenden als Schutz zur Verfügung stellte, wird von einer Dankeswelle überrollt.

Griechenland: Wütende Werftarbeiter stürmen das Ministerium, weil sie keinen Lohn bekommen. Später sind sie vor das zentrale Polizeirevier in Athen gezogen, um gegen die Festnahme von Arbeitern zu protestieren. Im Hintergrund übrigens das alte Stadion von Panathinaikos.

Consumerism, die einzige Ideologie, die bisher unbeschadet überlebt hat und uns bedroht.

SONSTIGES
So tickt Hamburg (laut Morgenpost)! Jeder vierte Hamburger hält die Wiedervereinigung für keine gute Sache und war noch nie in den neuen Bundesländern. Für 20 Prozent allerdings sind die Bewohner der neuen Bundesländer keine „normalen Deutschen“, sondern primär „Ossis“.
Etwa jeder fünfte Befragte hält sie für „neidisch“ und „faul“. Jeder Dritte glaubt sogar, dass die „Ossis“ der DDR nachtrauern.

Ein Haufen Unsinn natürlich, aber bei einem Urteil wurde ich stutzig: “29,7 % halten die Ostdeutschen für sexuell offener, und das kann man doch nun wirklich nicht von der hand weisen. Quelle? After Changes mit einem Bericht über den Osten: “Seid immer offen und ehrlich mit euren Brüdern im Geiste. Beklaut euch nicht untereinander, zieht euch nicht gegenseitig ab, streitet nicht wegen dummer Disco-Weiber! (Fickt sie lieber zu zweit:-)) Wir alle in der Fanszene Rostock sind eine große Familie!“ Na also, doch nicht alles Unsinn, was die Leute so glauben.

Superhelden! Rot gegen Blau!

Geil, ich hätte auch gerne so viel Zeit. Kettenreaktion auf die Spitze getrieben!

Man muss nur wissen, wie man mit dem Fußball richtig umgeht.

Video auf St. Pauli gedreht mit USP-Graffiti.

Warum nach Inhaberwechsel viel Kapital in Umgestaltung investieren?

Russland, äh, Nordkoreo, ach nee, Deutschland, da ist das in Ordnung.

Wäre das nicht mal eine sportliche Taktik für uns? Herr Demuth hat doch damals die Taktik entwickelt, den Gegner durch permanentes Toreschießen zu zermürben. Warum wurde das eigentlich aufgegeben?

Geil, Google Maps unter Wasser!

FILMAUSSCHNITT
Matrix – Agent Smith über den Menschen

MUSIK
Crocodiles – Sunday (Psychic Conversation #9)

LACHER
In den Sporthallen ist mittlerweile auch echt alles verboten.

REST